TR Talk APPLIKATION Nutzungsregeln


TR Talk § 1 (Zweck)
TR Talk Applikation, Nutzungsbedinungen regeln die Rechte, Pflichten und sonstigen notwendigen Angelegenheiten zwischen TR Talk GmbH (im Folgenden „Unternehmen genannt“) und Benutzern (User) in Bezug auf die Nutzung von TR Talk Applikation (Push To Talk Service). Durch die Verwendung von oder den Zugriff auf TR Talk stimmen Sie den Bedingungen zu.

TR Talk § 2 (Definition)
Die Definitionen der in dieser Vereinbarung verwendeten Begriffe sind nachstehend aufgeführt. „TR Talk Komunikationsdienst“ bezieht sich auf TR Talk App und die zugehörigen Dienste, die „Benutzer“ unabhängig vom Gerät (ob kabelgebundene, kabellose Geräte einschließlich PC und Handy) verwenden können, auf das zugegriffen wird.

  1. „Benutzer (User) “ bezieht sich auf Mitglieder, die den „Bedingungen“ mit dem „Unternehmen“ zugestimmt haben und auf den „Dienst“ des „Unternehmens“ zugreifen und diesen nutzen.
  2. „ID Nummer“ bezieht sich auf eine Kombination von Buchstaben und Zahlen, die vom „System“ automatisch erstellt und ausgewählt wird.
  3. „Passwort“ bezieht sich auf eine Kombination von Buchstaben oder Zahlen, die vom „Benutzer (User)“ zum Schutz der Privatsphäre ausgewählt wurden.
  4. „Postings“ beziehen sich auf Schriften, Fotos, Videos und alle Arten von Dateien und Links in Form von Symbolen, Buchstaben, Sprache, Ton, Bild und Video, die über den „TR Talk Dienst“ von „Benutzern“ gepostet wurden.

TR Talk § 3 (Ankündigung und Änderung)
TR Talk Applikation veröffentlicht die Bedingungen auf der ersten oder auf der zweiten Seite des Dienstes die für Benutzer wirksam wird, wenn ein Benutzer den Bedingungen zustimmt. Die Bedingungen werden zum Zeitpunkt der Anwendung auf den Dienst werden vollständig wirksam, nachdem der Benutzer den Bedingungen zugestimmt hat. Nach zustimmung und Bekanntgabe werden Änderungen für bestehende Benutzer (User) wirksam.

  1. Die Gültigkeitsdauer der Bedingungen beginnt vom Zeitpunkt der Antragstellung bis zur Zustellung durch einen Benutzer bis zu dem Tag, an dem der Benutzer das Konto kündigt. Ausnahmen gelten für Dienstleistungen, deren Gültigkeitsdauer gesondert vermerkt ist.
  2. Die Zustimmung zu den Bedingungen beinhaltet die Verantwortung des Benutzers, durch regelmäßigen Besuch der Unternehmenswebsite nach Änderungen zu suchen.
  3. Das Unternehmen kann Änderungen der Bedingungen in Übereinstimmung mit den einschlägigen Gesetzen vornehmen.
  4. Die fortgesetzte Nutzung des Dienstes nach Bekanntgabe der Änderung gemäß dem vorherigen Punkt bedeutet, dass der Benutzer die Änderung akzeptiert.
  5. Benutzer haben das Recht, die Änderung abzulehnen. Das Unternehmen kann die Änderung nicht anwenden, wenn der Benutzer innerhalb der Kündigungsfrist eine eindeutige Ablehnung nachgewiesen hat. In diesem Fall kann der Benutzer das Konto innerhalb von 15 Tagen nach ausdrücklicher Ablehnung kündigen. Wenn das Unternehmen die vorherigen Bedingungen nicht auf den Benutzer anwenden kann, kann das Unternehmen das Benutzer Konto kündigen. Die fortgesetzte Nutzung des Dienstes nach dem Datum des Inkrafttretens stellt die Annahme der Änderung durch den Benutzer dar.
  6. Wenn ein Abschnitt als nicht durchsetzbar erachtet wird, gelten die verbleibenden Bedingungen weiterhin.

TR Talk § 4 (Auslegung)
Das Unternehmen kann für einzelne Dienste separate Bedingungen und Betriebsrichtlinien (im Folgenden „Betriebsrichtlinien“) festlegen. Wenn entsprechende Details mit den Begriffen in Konflikt stehen, wird die Betriebsrichtlinie vorangestellt.

  1. Angelegenheiten, die nicht unter die Bedingungen fallen, unterliegen den Betriebsrichtlinien, den einschlägigen Gesetzen und der Geschäftspraxis.

TR Talk § 5 (Vereinbarung)
Die jenigen, die Benutzer sein möchten (im Folgenden „Antragsteller“), signalisieren ihre Zustimmung zu den Bedingungen, wenn sie eine Mitgliedschaft beantragen, und das Unternehmen akzeptiert diesen Antrag.

  1. Das Unternehmen erbringt grundsätzlich Dienstleistungen für Antragsteller, die die Dienstleistung anfordern. In folgenden Fällen kann das Unternehmen jedoch die Erbringung von Dienstleistungen ablehnen oder einstellen.
  2. Wenn ein Antragsteller zuvor gemäß dieser Vereinbarung disqualifiziert wurde. Es ist jedoch ausgenommen, wenn die Rückübernahme von der Gesellschaft genehmigt wurde.
  3. Wenn falsche Informationen angegeben wurden oder keine vom Unternehmen angeforderten Daten eingegeben wurden. Benutzer, die falsche Informationen eingeben, haben keinen Anspruch auf Rechte und können durch einschlägige Gesetze bestraft werden. Das Unternehmen kann die Benutzervereinbarung später kündigen.
  4. Wenn sich ein Kind unter 14 Jahren ohne Zustimmung der gesetzlichen Vertreter (Eltern) bewirbt.
  5. Wenn ein Antrag nicht durch von einem Benutzer verursachte Fehler oder bei Verstößen gegen Vorschriften genehmigt werden kann.
  6. Das Unternehmen kann zusätzliche Informationen an Antragsteller anfordern, wenn dies für eine Art von Dienstleistung erforderlich ist, die gemäß dem Antrag auf Mitgliedschaft beantragt wird.
  7. Das Unternehmen kann die Identität und den Identitätsnachweis durch spezielle Organisationen entsprechend der Art der Mitgliedschaft zu überprüfen.

TR Talk § 6 (Aktualisierung des Benutzerkontos)
1. Benutzer können persönliche Informationen nach der Registrierung nicht mehr ändern, Benutzer können jederzeit das Profilbild anzeigen lassen und ändern.
2. Das Unternehmen bemüht sich nach besten Kräften, die Privatsphäre der Benutzer gemäß den einschlägigen Gesetzen zu schützen. Die Datenschutzrichtlinien des Unternehmens und die einschlägigen Gesetze gelten für den Schutz und die Verwendung personenbezogener Daten. Die Datenschutzrichtlinie des Unternehmens gilt jedoch nicht für andere verlinkte Websites als die offizielle Website des Unternehmens.
3. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für Informationen zu Benutzerkonten sowie für andere Informationen, die durch von Benutzern verursachte Fehler aufgedeckt werden.
4. Das Unternehmen kann bei einem Benutzer einen Ausweis oder ähnliche Zertifikate anfordern, wenn dies zur Überprüfung der Identität erforderlich ist, indem dem Benutzer die Gründe (Zwecke) mitgeteilt werden. Das Unternehmen kann diese nicht für andere Zwecke als benachrichtigt und sofort vernichtet verwenden, sobald das Ziel auf eine Weise erreicht wurde, die nicht reproduziert werden kann.

TR Talk § 7 (Verpflichtungen zum Schutz der Privatsphäre)
1. Das Unternehmen bemüht sich nach besten Kräften, die Privatsphäre der Benutzer gemäß den einschlägigen Gesetzen zu schützen. Die Datenschutzrichtlinien des Unternehmens und die einschlägigen Gesetze gelten für den Schutz und die Verwendung personenbezogener Daten. Die Datenschutzrichtlinie des Unternehmens gilt jedoch nicht für andere verlinkte Websites als die offizielle Website des Unternehmens.
2. Hiermit erklären sie sich als einverstanden, dass die, TR Talk Applikation Zugriffsrechte auf ·
3. Bilder, (damit User eigenen Profilbild Uploaden) können.  ·
4. Telefon, (während der App Nutzung ankommende Anrufe vorrangig gesteuert wird.
5. Telefonnummer (erforderlich, um die Anwendung per SMS zu aktivieren)
6. Mikrofon, (damit User sich in den Kanälen sich unterhalten, Sprächen) können.
7. Standort, Standortfreigabe ist für Speditionen, Taxiunternehmen für die Arbeitsprozesse zu zwischen Unternehmen und Fahrpersonal zu verbessern, kann jederzeit über Menü funktion Ein/Aus geschaltet werden.

Artikel 7-1 Standortfreigabe
Standortfreigabe Aktivieren / Deaktivieren:
Jederzeit können sie die Standortfreigabe über die Menü Funktion Aktiveren / Deaktivieren, Standortfreigabe ist für Speditionen, Taxiunternehmen für die Arbeitsprozesse zu zwischen Unternehmen und Fahrpersonal zu verbessern. Wenn sie die Standortfreigabe Aktivieren werden ihr Standort sichtbar. Standortermittlung funktioniert nur wenn sie das über Menü Funktion Aktivieren und TR Talk in Vordergrund aktiv ist, Hintergrund Standort Informationen werden nicht  abgefragt und auch nicht gespeichert.

Artikel 8 (Benachrichtigung von „Benutzern“)
1. Das Unternehmen kann eine Methode wählen, die als angemessen erachtet wird, einschließlich E-Mail, SMS, Telefonisch sofern in dieser Vereinbarung nichts anderes angegeben ist, wenn das Unternehmen die Benutzer benachrichtigt.

TR Talk § 9 (Pflichten der „Nutzer“)
1. Benutzer und Gewerbliche Nutzer dürfen die folgenden Schritte nicht ausführen.
1. Registrieren falscher Informationen beim Anwenden oder Vornehmen von Änderungen
2. Verwenden der Informationen anderer Personen
3. Ändern der vom Unternehmen veröffentlichten Informationen
4. Übertragen, oder Veröffentlichen von Informationen und Regeln in den Kanälen die nicht vom TR Talk genehmigt und nicht geduldet werden
5. Beleidigungen, Beschimpfungen, Drohungen, Rassismus
6. Werbung vom dritten, Musik senden (GEMA Richtlinien)
7. Diskussionen über Politik
8. Unerlaubte Aufzeichnungen vom einzelnen oder Gruppengespräche
9. Unerlaubte Videoaufzeichnungen vom einzelnen oder Gruppengespräche
10. Unerlaubte (Screenshot) Desktop Aufzeichnungen vom Design
11. Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums, einschließlich der Rechte des geistigen Eigentums des Unternehmens und Dritter
12. Handlungen, die den Ruf schädigen oder das Geschäft des Unternehmens und Dritter stören
13. Maßnahmen zur Veröffentlichung oder Veröffentlichung gewalttätiger Nachrichten, Bilder, Videos, Stimmen und anderer Informationen, die gegen die öffentliche Ordnung verstoßen, einschließlich des Dienstes8. Handlungen, bei denen Sie sich als Unternehmen oder Dritte ausgeben oder die Informationen anderer Personen verwenden
14. Aktionen der nicht autorisierten Erfassung, Offenlegung oder Bereitstellung persönlicher Informationen, Registrierungsinformationen, Zugriffshistorie anderer Benutzer
15. Maßnahmen zur Gefährdung der Kontosicherheit für Benutzer, einschließlich des Zugriffs anderer auf das eigene Konto11. Maßnahmen zur Nutzung des Dienstes zur Erzielung von Gewinnen ohne Zustimmung des Unternehmens
16. Andere rechtswidrige oder unzulässige Handlungen
17.Eventuell werden Sie aufgefordert sich vorzustellen, um eine Altersverifizierung vorzunehmen. Schließlich müssen wir auf die Altersgruppen achten und Minderjährige auszufiltern.
18.Benutzer werden insbesondere gebeten, sich auf den Kanälen zu befinden, auf denen sich ihr aktueller Standort befindet, sowie auf ihrem Wohnort (§1). Wenn Sie sich ohne schriftliche Genehmigung in einem anderen Land befinden, wird Ihr Konto möglicherweise gesperrt oder gelöscht.
19.Verwendung von Fake GPS ist verboten. Sie können den Standort jederzeit im Menü ein- und ausschalten.
20.Durch die Registrierung mit einem Smartphone kann Ihr Gerät auf TR Talk-Dienste, Ein zweites oder drittes Smartphone, Tablet oder Computer Registrierung mehrere Mitgliedschaften sind nicht zulässig und verboten.

Für den reibungslos Ablauf in den Kanälen sorgen ausgewählte Freier ehrenamtliche (Administratoren, Webmaster, System Operator,  World Admin, Land Admin, Kanal Admin, Moderatoren) Die können den Nutzer bei nicht achten des Regelns für kurze Zeit sowie auch längere Zeit warnen und gegebenenfalls aus den Kanälen entfernen.

TR Talk § 10 (Bereitstellung von Informationen und Werbung)
1. Das Unternehmen kann Anzeigen auf dem Service-Bildschirm und auf der Website in Bezug auf den Betrieb des Service veröffentlichen. Das Unternehmen haftet nicht für Verluste oder Schäden, die den Nutzern durch die Teilnahme, Kommunikation oder Transaktion mit auf der Website veröffentlichten Werbetreibenden entstehen.

TR Talk § 11 (Copyright)
1. Die Urheberrechte der von einem Benutzer innerhalb des Dienstes veröffentlichten Daten und Bilder liegen beim Benutzer.
2. Die Verantwortung für Verluste oder Probleme, die durch Buchungen von Benutzern verursacht werden, liegt beim einzelnen Benutzer, und das Unternehmen haftet nicht für Schäden.

TR Talk § 12 (Eigentum an den Rechten)
1. TR Talk wurde im Jahre 2019 im Amtstgericht Duisburg und Jahre 2020 Urheberrechtlich beim Patenamt in München DPMA auf Eigentumsrechte eingetragen. Es dürfen ohne Unsere Schriftliche einverständnis erklärung der Name „TR TALK“ nirgend benutzt werden.
1. Urheberrechte und geistige Eigentumsrechte an dem Service liegen beim TR Talk GmbH. Beiträge von Nutzern und Schriften aus Partnerschaftsverträgen sind jedoch ausgeschlossen.
2. Urheberrechte und geistige Eigentumsrechte an allen Marken, Dienstleistungsmarken, Logos im Zusammenhang mit dem vom Unternehmen bereitgestellten Dienst, einschließlich des vom Unternehmen bereitgestellten Dienstdesigns, vom Unternehmen erstellten Texten, Skripten, Grafiken und der bidirektionalen Übertragung zwischen Benutzern, sind Eigentum durch das Unternehmen oder das Unternehmen hat das Eigentum oder das Recht zur Nutzung basierend auf verwandten Gesetzen.
3. Das Unternehmen gewährt den Benutzern nur das Recht zur Nutzung des Dienstes gemäß den vom Unternehmen in Bezug auf den Dienst festgelegten Bedingungen und Konditionen, und Benutzer können diese nicht als Sicherheit übertragen, verkaufen oder bereitstellen.
4. Benutzer besitzen mit dieser Benutzervereinbarung nicht den Service oder die Rechte an geistigem Eigentum an dem Service, sondern haben nur die Erlaubnis des Unternehmens erhalten, den Service zu nutzen. Daher können Benutzer den Service nur in Form von Informationen oder für den persönlichen Gebrauch nutzen.
5. Benutzer können keine bidirektionale Übertragung von Texten, Skripten und Grafiken, die vom Unternehmen erstellt wurden, zwischen Benutzern kopieren oder verbreiten, einschließlich der Verwendung, des Kopierens und der Verbreitung von Statusinformationen über Benutzer, die über den Service zur Erzielung von Gewinnen erhalten wurden, es sei denn, dies ist eindeutig gestattet.6. Benutzer können nicht versuchen, Nebenprodukte, invertierte Dateien, Extraktionen von Quellcodes im Zusammenhang mit dem Service und der enthaltenen Software zu produzieren, es sei denn, das Unternehmen erteilt eine eindeutige schriftliche Genehmigung.

TR Talk § 13 (Kündigung, Löschung des Kontos)
1. Benutzer oder Gewerbliche Benutzer können sich jederzeit sich Löschung, Kündigung der eigenen Account beantragen, Kündigung kann Schriftlich an TR Talk gesendet werden, nach Eingang der Kündigung erfolgt das Löschung innerhalb vom 14 Arbeitstagen.
2. Wenn ein Benutzer diesen Vertrag kündigt, wird das gesamte Datum für den Benutzer zum Zeitpunkt der Kündigung zerstört und kann nicht wiederhergestellt werden, es sei denn, das Unternehmen speichert Benutzerinformationen gemäß den einschlägigen Gesetzen und Datenschutzrichtlinien.

TR Talk § 14 (Zugangsbeschränkung)
1. Das Unternehmen kann Benutzer daran hindern, den Dienst Schritt für Schritt zu nutzen, einschließlich Verwarnung, vorübergehender Aussetzung, dauerhafter Aussetzung, Beendigung des Vertrags, wenn ein Benutzer gegen die Verpflichtungen dieser Vereinbarung verstößt oder den normalen Betrieb des Dienstes stört.
2. Das Unternehmen kann einen Benutzer trotz der vorherigen Klausel sofort endgültig sperren, wenn der Benutzer gegen einschlägige Gesetze verstößt, einschließlich der Bereitstellung illegaler Software und der Störung des Geschäfts, der illegalen Kommunikation und des Hackings, der Verbreitung bösartiger Programme und Aktionen, die die Zugriffsrechte überschreiten. Wenn ein Benutzer gemäß diesem Punkt 2 dauerhaft gesperrt ist, erlöschen alle durch die Nutzung des Dienstes erzielten Vorteile und das Unternehmen entschädigt nicht besonders.
3. Wenn sich ein Benutzer länger als Zwölf Monate nicht anmeldet, kann das Unternehmen die Dienstnutzung des Benutzers einschränken oder Untersagen gegebenenfalls den Account löschen, um Benutzerinformationen zu schützen und die betriebliche Effizienz zu fördern.
4. Das Unternehmen hält die Richtlinien zur Einschränkung der Nutzung und des Betriebs für jeden Dienst für die in der Klausel angegebenen Bedingungen für die Einschränkung und Einzelheiten zum Umfang der Einschränkung der Nutzung ein.
5. Das Unternehmen benachrichtigt einen Benutzer gemäß Artikel 8 [Benachrichtigung von „Benutzern“], wenn es den Service einschränkt oder den Vertrag gemäß diesem Artikel kündigt.
6. Benutzer können der Einschränkung des Dienstes gemäß diesem Artikel gemäß dem normalen Verfahren des Unternehmens widersprechen. Wenn das Unternehmen bestätigt, dass das Objekt angemessen ist, startet das Unternehmen den Dienst sofort neu.

TR Talk § 15 (Haftungsbeschränkung)
1. Das Unternehmen ist von der Verpflichtung zur Erbringung von Dienstleistungen aufgrund von Naturkatastrophen oder unter gleichwertigen unvorhersehbaren Umständen befreit.
2. Das Unternehmen haftet nicht für Serviceprobleme, einschließlich Schwierigkeiten beim Zugriff auf Service- und Kommunikationsfehler aufgrund von Fehlern, die von Benutzern verursacht wurden.
3. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für Informationen, Daten, Zuverlässigkeit der Fakten und Richtigkeit in Bezug auf den von den Benutzern veröffentlichten Service.
4. Das Unternehmen ist von der Haftung für Transaktionen zwischen Benutzern und zwischen einem Benutzer und einem Dritten mit dem Service als Medium befreit.
5. Das Unternehmen haftet nicht für kostenlose Dienstleistungen, sofern in den einschlägigen Gesetzen nichts anderes bestimmt ist.

TR Talk § 16 (Schadensersatz)
1. Der Benutzer stellt das Unternehmen frei, wenn Schäden durch Handlungen, Postings oder Informationen des Benutzers über das Unternehmen verursacht werden.
2. Wenn ein Dritter eine Klage gegen das Unternehmen im Zusammenhang mit Handlungen, Postings oder Informationen eines Benutzers unter Verstoß gegen die Bedingungen erhebt, stellt der Benutzer das Unternehmen von allen Schäden, Verlusten und Kosten jeglicher Art frei und stellt sie von diesen frei (einschließlich angemessener Rechtskosten und Kosten) im Zusammenhang mit einem solchen Anspruch.

TR Talk § 17 (Gerichtsstand)
1. Für Klagen zwischen Unternehmen und Nutzern gelten die Gesetze und Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland.
2. Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Nutzern werden vom zuständigen Gericht gemäß den einschlägigen Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland verwaltet.

Update: 26.08.2020